Berichte 2017

Erstes Toleu Taekwondo Trainingslager am Attersee

Von 2. bis 7. Juli besuchten wir einen der schönsten Seen in Österreich und machten Station in Litzlberg am Attersee.

Über 30 Schülerinnen und Schüler von Toleu Taekwondo sind mit uns ins Salzkammergut gefahren um dort gemeinsam mit uns zu trainieren.
Aber es wurde nicht nur „gearbeitet”. Wir machten eine Schifffahrt, besuchten das Kino Seewalchen (welches für uns einen extra Kinosaal zur Verfügung stellte), machten eine Nachtwanderung durch das Gerlhamer Moor und waren jeden Tag schwimmen.

 

Camp 2017_1 Camp 2017_2 Camp 2017_3

Auch mit unserer Unterkunft waren wir sehr zufrieden. Neben leckerer regionaler Küche gab es eine wirklich tolle Betreuung. Zusätzlich gab es reichlich Platz zum Training (im Sand, in einer großen Turnhalle oder direkt am See). Das Wetter war auch auf unserer Seite und zeigte sich von seiner schönsten Seite. Das wurde auch zu einem Sonnenaufgangstraining um 5:00 Uhr morgens genutzt.
Dazu kam als Krönung die tolle Truppe, die das Camp zu einer großartigen Sache werden ließ.

Camp 2017_4 Camp 2017_5 Camp 2017_6 Camp 2017_7

Ein detailiertes Tagebuch der ganzen Woche findet ihr auf unserer Facebook Seite. Schaut doch einfach mal vorbei.

Kyosanims in action

3 Jahre Kampfsport auf höchstem Niveau!

Da ein Dojang ohne Schüler nur ein leerer Raum ist schenkten wir heuer unseren lieben Schülern ein Fototermin mit der Fotografin Pamela Draxler. Von 10 bis 12 Uhr durfte jede/r ein paar schöne Fotos von sich im Dobok - oder mit der Familie - machen lassen.

Um 14 Uhr startete die Kinderolympiade. Die jeweils drei Gruppenbesten wurden mit Medaillen geehrt. Nach dem Gruppenfoto mit Sahbomnim Barbato ging es voll motiviert ins Training.

Gruppenfoto

Kyosanim De Cillia kümmerte sich um das Training mit den Kindern, während sich Sahbomnim Barbato um die Erwachsenen kümmerte. Nach dem Training wurden einige SchülerInnen geehrt und man bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.
Obwohl leider nicht alle unsere SchülerInnennicht zum Jubiläums-Training kommen konnten, wurde die Turnhalle in der Hinterbrühl fast zu klein.

Der Tag klang im „Mödlinger Kobenzl” bei Speis und Trank gemütlich aus.
Wir hoffen jedenfalls, dass es so harmonisch bleibt und wir mit den Meistern und SchülerInnen noch lange gemeinsam diesen Weg gehen werden.


Prüfungen im Traditionellen Taekwondo

Am Samstag dem 6. Mai wurde im Dojang 1030 Wien ein Taekwondo-Infotag abgehalten. Das wurde auch gleich genutzt um Prüfungen abzunehmen.

Ab 13 Uhr durften Schüler/innen von Toleu Taekwondo und Blackbelt gemeinsam bei Sahbomnim Barbato schwitzen. Heutige Schwerpunkt waren Abhärten und Fitness. Von 15:00 bis 18:00 Uhr wurden die Prüfungen abgenommen, dabei vieles erklärt und verbessert. Nach der hart erkämpften Gürtelübergabe ging es unter die Dusche und gleich danach in ein nahe gelegenes Lokal zum Essen, Trinken und Feiern.

Gruppenfoto

Kampfsport-Vorführung im SOS Kinderdorf Hinterbrühl

Anlässlich der 60-Jahr-Feier des SOS Kinderdorfs gab es am 1. Mai eine Feier. Neben diversen Künstlern und Vereinen - u.a. die Tanzschule Maar aus Perchtoldsdorf - wurde auch Toleu Taekwondo eingeladen, seine Künste zu präsentieren.

Bereits um 11 Uhr trafen die Ersten ein um sich ordentlich aufzuwärmen und das Geübte nochmals zu wiederholen. Danach ging es im Zirkuszelt vor zahlreichen Besuchern zur Sache. Moderiert wurde die Veranstaltung von Thomas Kamenar, den viele von Ö3 kennen.

Nach einer geglückten Vorführung nutze man die Zeit um Fotos mit der Pädagogischen Leiterin Judith Heissenberger und dem Dorfleiter Thomas Wick zu machen. Besonders stolz sind wir natürlich auf unsere Kinder des SOS Kinderdorfes, die regelmäßig bei uns ins Training gehen und bei der Vorführung zeigten, was sie schon gelernt haben.

Da uns auch das Wetter wohl gesonnen war, konnte jeder den Tag noch zu weiteren Aktivitäten nutzen, da es ein umfangreiches Rahmenpogramm mit Maibaumklettern, Slackline, Kinderschminken, Riesenseifenblasen, Cirkus Pikard… gab. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt!

Ein großes Dankeschön an die Dorfleitung für die Einladung und die vielen netten Leute und Gespräche. Ein großes Dankeschön geht einmal mehr auch an die fleißigen „Toleus”, die sich immer Zeit nehmen umetwas einzustudieren, die Auskunft geben, Flugblätter verteilen und einfach da sind wenn sie gebraucht werden!

DANKE!!!

Kinderdorf1 Kinderdorf2 Kinderdorf3

Kampfsport in Mödling

Am Samstag dem 8. April ging es in Mödling mal wieder richtig zur Sache:
Um 13 Uhr starteten die höheren Kup- und Dan-Grade mit einem gemeinsamen Training. Schwerpunkt war „Hyong im Kampf/ Anwendung” wo man sich speziell den Hyongs 3, 8 und 9 widmete!

Um 14:30 Uhr startete Poom-Dan Benjamin Merthan mit einem knackigen Aufwärmtraining, eher sich die SchülerInnen ihren jeweiligen Prüfungen stellten. Natürlich gab es von den Meistern nicht nur Lob sondern auch Kritik, welche aber immer dem Vorankommen des jeweiligen Schülers/der Schülerin dienen soll. Kampfsport soll nicht nur geübt werden, sondern auch gelebt. Nach der Gürtelübergabe organisierten ein paar Leute Pizzen für den gemeinsamen Filmabend im Dojang.

Anklicken zum Vergrößern
Gruppenbild

Wir gratulieren allen neuen 9., 8. und 7. Kups bei Toleu Taekwondo und bedanken uns ganz herzlich bei den vielen SchülerInnen, welche immer so brav mithelfen, den Laptop zur Verfügung stellen, Getränke sponsern und… und… und…
DANKE!!!


Kinderübernachtung bei Toleu Taekwondo

Am 10. März gab es zum ersten mal eine Kinderübernachtung im Dojang Mödling. Es wurden diesmal beide Trainigsräume genutzt da wieder einmal sehr viele Leute dabei waren.

Das ganze startete natürlich mit einem Training. Zur späteren Stunde wurde ein Film gezeigt, dabei hat sich unser Günther sehr brav um die Technik bemüht. Nach dem Film gab es einen kurzen Geschicklichkeitstest und eine Abschlussrunde, bei der wir auch über die Tugenden sprachen.

Da die Kinder alle brav zur Geisterstunde geschlafen haben…

Schlaf der Gerechten

… waren sie morgens bald munter - was natürlich gleich mit einem Morgentraining verbunden wurde. Vor dem gemeinsamen Frühstück gab es mit Meisterin Desiree noch einen Wettbewerb im Gürtelbinden. Großes Dankeschön an die erwachsenen Helfer und den Eltern für ihr Vertrauen.


Was war los im Februar?

Da sich bei Toleu Taekwondo immer mehr und mehr tut, kommen wir mit dem Berichte schreiben kaum nach und verpacken ab sofort unsere Berichte hier in Kurzfassungen!

Am Samstag, dem 4. Februar, stellten sich drei Schüler/Innen ihrer Prüfung zum 6. Kup in der Schule von Sahbomnim Barbato in 1090 Wien.

Am Sonntag, dem 12. Februar, traf man sich in Maria Enzersdorf bei der Waldmeierei zu einem TKD-Familiensonntag. Zur Abwechslung versuchte man sich im Eisstockschießen. Hinterher verbrachte man noch etwas gemeinsame Zeit bei Speis und Trank.

Am Freitag, dem 17. Februar, wurde von Kyosanim Desiree die „Etikette im traditionellen Taekwondo” erklärt. Der Abend klang gemütlich im koreanischen Restaurant „Kimchi” aus!

Am Samstag dem 18. Februar war unser „Tag der offenen Tür” wo wir wieder viele Interessenten begrüßen durften um ihnen die koreanische Kampfkunst näher zu bringen.

Und am Faschingsdienstag schlossen wir den Februar mit einem Faschingstraining und anschließendem Krapfenessen ab. Viele Schülerinnen und Schüler kamen verkleidet - und hungrig. Immerhin wurden 80 Krapfen verputzt!

Fasching

TKD Beachlehrgang

Am 28.01. kamen wir von Toleu Taekwondo der Einladung von Sahbomnim Kugele nach und besuchten den Beachlehrgang in Alling bei München.

Schon um 6:00 Uhr in der Früh traf man sich am Hauptbahnhof Wien um nach München zu fahren. Dort angekommen, wurden wir gleich freundlich begrüßt. Extra abkommandierte „Fahrer” brachten uns ans Ziel.

Beachlehrgang1

Am Sonntag ging es noch ein wenig weiter. Wir haben in der Schule Germering noch ein Training eingelegt, ehe es mit dem Zug wieder Richtung Heimat ging.
Jedenfalls ein gelungenes TKD-Wochenende, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird! Ein großes Lob und herzlicher Dank an den Veranstalter Taekwondo Institut, allen TeilnehmerInnen und unserem persönlichen „Fahrer” Fritz! :-)

Beachlehrgang1 Beachlehrgang2 Beachlehrgang3

Hortbetreuung Hyrtl-Schule

Am 24.01. übernahm Kyosanim De Cillia mit einigen seiner SchülerInnen die Hortbetreuung in der Hyrtlschule in Mödling.
Fast 80 Kinder erlernten in 1,5 Stunden die ersten und einfachsten Selbstverteidigungstechniken. Neben Selbstschutz wurde auch auf ein sportliches Miteinander und viel Bewegung Wert gelegt. Natürlich durften neben all dem Spaß auch die klassischen Dehn- und Koordinationsübungen nicht fehlen.

Hyrtl-Schule

Wer Lust hat, kann das alles am 18. Februar beim Tag der offenen Tür bei Toleu Taekwondo, Brühlerstrasse 49 in Mödling, von 14:00 bis 17:00 Uhr selbst einmal ausprobieren.


Prüfungswoche

Am 21.01. waren unsere „kleine Wölfe” an der Reihe. Von 10 bis 12 Uhr wurde trainiert, gespielt und geprüft!
Es ist immer wieder schön zu sehen, was unsere Kleinsten alles schaffen und erreichen. Ein großes Dankeschön auch an die Eltern, die ihre Kinder immer so gewissenhaft ins Training bringen sowie auch an Adriana, die uns im Kleinkindertraining eine wirklich große Hilfe ist.

kleine Wölfe

-----

Am 23.01. fanden dann erstmals Prüfungen an unserem Standort 1040 Wien statt!

1040

Toleu Taekwondo lief seit September gut an und so konnten die ersten Prüfungen abgenommen werden. 18 SchülerInnen stellten sich der Herausforderung und zeigten Großartiges.

Wir freuen uns schon auf die weitere gute Zusammenarbeit mit den Wiedener Schülerinnen und Schülern.


14.01. Neujahrslehrgang, die Toleu Tradition

Um 9 Uhr früh trafen sich SchülerInnen und Meister zu einem intensiv Training. Vier Stunden lang wurden grundlegende Taekwondo-Elemente gezeigt und geübt. Vormittags trainierten alle vom 5. bis 3. Dan gemeinsam und zeigten zum Abschluss den Neujahrsbruchtest.

 

Von 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr waren alle von 10. Kup bis 6. Kup an der Reihe und zeigten, wie üblich, ihr Bestes. Akribisch genau wurden Fußstellungen, Körperhaltung, Schlag- und Abwehrhöhe geübt. Natürlich nahm man sich auch Zeit für Stock- und Selbstverteidigungstechniken. Nach den Neujahrsvorsätzen machte auch in der zweiten Gruppe jeder einen erfolgreichen Bruchtest um das neue Jahr einzuläuten.