Berichte 2015

Weihnachtslehrgänge

Freitag, 04.12.2015!
Nach der mehrstündigen Autofahrt nach Stuttgart bekam Désirée zum Ausgleich sofort eine Privatstunde von Großmeister Winterstein der uns im Anschluss daran zum Essen eingeladen hat. Am Abend wurde die Zeit genutzt um Stuttgart anzusehen und das Rocky Musical zu besuchen. Samstag Vormittag ging es dann so richtig los mit dem Weihnachtslehrgang.

Die Trainings wurden abgehalten von:
* Salvatore Barbato - Taekwondo Blackbelt
* Mario Braun - Hyeonsil Taekwondo
* Pascal Polatti - Traditionelles Taekwondo Schweiz und
* Michael Kugele - Taekwondo Institut

Gruppenbild

Nach vier unterschiedlichenTrainingseinheiten ging es von der Turnhalle in den Dojang. Dort wurde gemeinsam gefeiert und der Film vom Sommercamp gezeigt. Herr Winterstein hat sich als Gastgeber sehr viel Mühe gemacht! Danke an ihn und die vier Lehrgangsleiter.

Samstag, 12.12.2015!
Wieder zurück in Wien ging es heute bei Großmeister Barbato zur Sache. Den Lehrgang hielt Großmeister Winterstein. Um 10 Uhr starteten die Kinder mit dem Training, danach gab's ein Turnier. Mittags ging es gleich weiter für Jugendliche und Erwachsene. Am Abend ging man geschlossen in ein nahe gelegenes Gasthaus um sich zu stärken.

Foto folgt demnächst

Freitag, 18.12.2015!
In Mödling ging es schon recht weihnachtlich zu. Um 17 Uhr fanden sich die ersten SchülerInnen zu Punsch sowie Süßem und Pikantem ein. Besonders schön war auch die musikalische Einlage einger SchülerInnen, welche mit Gitarre, Saxophon und Co. „bewaffnet” ihr Können zum Besten gaben. Nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle unsere Schülerinnen und Schüler für ihre Treue - und die vielen Geschenke. Gleich vorab wünschen wir euch allen ein gutes Neues Jahr und seid euch gewiss:
2016 wird spannend!

Musik

Prüfungen und Lehrgang

14.11.2015
Es war wieder einmal sehr schön zu sehen, wie unsere Schule wächst und auch mit Leistungen glänzt. Über 30 Schüler und Schülerinnen von Toleu Taekwondo stellten sich heute einer Prüfung. Sahbomnim Barbato begann pünktlich um 10:00 Uhr damit, Lehrgang und Prüfungen für die Kinder abzuhalten.

Kinder

Besonders stolz sind wir darauf, dass Lena-Marie - nach längerer Pause - wieder sehr motiviert zum TKD zurückgefunden und ihre Prüfung zum Grüngurt erfolgreich absolviert hat:

Lena-Marie

Nach einer kurzen Pause ging es mit den Erwachsenen weiter. Die Techniken waren absichtlich einfacher gehalten, da es darum ging, die Techniken möglichst exakt zu machen: jeden Kick möglichst exakt ausführen, die richtige Fußstellung beachten… So konnten eigene Fehler besser erkannt und an deren Beseitigung gearbeitet werden.

Zeit für die feierliche Gürtelübergabe an alle erfolgreichen Prüflinge:

Prüflinge

Zum Abschluss eines erfolgreichen Tages folgte ein gemeinsames Abendessen in einem nahe gelegenen Gasthaus. Wir von Toleu Taekwondo freuen uns sehr über das gute Abschneiden unserer Mitglieder, aber auch über die internen Freundschaften, welche - wie die Leistungen unserer Truppe - immer stärker werden.


Intensiv-Seminar

30. Oktober - 1. November 2015
Ein anstrengendes „Halloween-Wochenende” forderte alle Teilnehmer/innen. Veranstaltungsort war die Schule von Großmeister Barbato- 1090; Lichtensteinstrasse 35 welche seit 2008 für höchste Qualität im traditionellen Taekwondo steht.

volle Konzentration

An beide Tage starteten wir pünktlich um 08:00 Uhr. Über 40 Schülerinnen und Schüler nahmen die schweißtreibenden Übungen auf sich. Auf Grund des sehr anspruchsvollen Programmes waren nur Teilnehmer/innen ab dem blauen Gürtel zum Training zugelassen. Neben dem üblichen Training wurden Messerabwehr, Sprungtechnik, Selbstverteidigung, Stocktechnik, Stockhyong, Ein-Schritt-Kampf, Freikampf sowie Semikontakt, Kombinationen, Hyong – Hyong in Kampf – Hyong in Front und einiges mehr geübt:

Messerabwehr1
Messerabwehr2

Alle kamen auf ihre Kosten und konnten feststellen, wo die jeweiligen Stärken und Schwächen liegen. Da an beiden Tagen intensiv zwölf Stunden lang trainiert wurde, waren ausreichende Trink- und Essenspausen sehr wichtig. Da war es gut, dass Herr Barbato auf unsere Gesundheit achtete und für die nötige Labung sorgte.

Alles in allem ein wahrlich großartiges Seminar!
Danke Sahbomnim!!!


Bulgarien Camp 2015

Tag 1
Nach einer holprigen Landung und ebensolcher Busfahrt trafen die Wiener und Mödlinger als erstes im Camp ein. Diese hatten schon ein Abendtraining absolviert als auch die Stuttgarter hinzukamen. Es gab eine Zusammenkunft, bei welcher alles weitere besprochen wurde. Pünklich um Mitternacht wurde ein Happy birthday für Vanny gesungen. Noch ein kleiner Umtrunk, ehe alle in die Betten fielen.

Tag 2
Bereits um 07:00 Uhr ging es los, mit Slow-Motion Hyongs. Direkt im Anschluss folgten Kombi-Kicktechnik, Einschrittkampf und Selbstverteidigung. Die Stärkung am vielseitigen Frühstücksbuffet war somit mehr als verdient. Mit frischer Kraft machten sich die Farbgurte an die Basistechniken, während die DanträgerInnen am Vormittag Stockabwehr übten.
Zeit für eine Mittagspause und eine Erholungsphase am Strand:

Strandpause

So erholt machten wir uns an Hyongs im Kampf. Abgeschlossen wurde der erste Tag mit Freikampftechniken und einer gemütlichen Runde an der Bar.

Tag 3
Heute hat der Tag um 8:00 Uhr begonnen - mit interessanten Ilbo-Techniken für die Farbgurte und Eigenschutz sowie Hebeltechniken für die DanträgerInnen. Nach dem Frühstück wieder mal Hyong im Kampf. Strand und Schwimmen zu Mittag, dann wurde fleißig mit Stock und Messer trainiert. Am Abend stand noch eine Freikampfeinheit mit Ausrüstung auf dem Programm. Erschöpft aber zufrieden neigte sich der Tag, nach einem kurzen Abstecher in die Hotelbar, seinem Ende entgegen.

Hier ein kleiner Blick auf unsere Trainingsplätze:

Trainingsplatz Trainingsplatz Trainingsplatz

Tag 4
Der vierte Tag startete gemütlich mit Slow-Move-Hyongs. Nach dem Frühstück die Prüfungen der Farbgurte. Es folgten die ersten Hyongs der DanträgerInnen. Hervorragende Leistungen wurden bei den Prüfungen von fünf Schwarzgurten gezeigt!
Nach der Abendstunde mit dem Thema Freikampf, wurden die noch fehlenden Bruchtests der Prüfungen abgehalten! Etwas geschafft ging es zeitig - und ohne Umweg über die Bar - direkt in die Betten.

müde Kämpfer

Tag 5
Punkt 06:00 Uhr trafen sich die mehr oder weniger Munteren im Foyer. Nach einer dreistündigen Busfahrt (die Gelegenheit zum „Nachmützeln” bot) haben wir im schönen Amphitheater von Plovdiv den finalen Teil der Prüfungen erlebt.
Nach einigen Formen und einem Bruchtest stand endlich die Gürtelübergabe auf dem Programm. Glücklich, zufrieden und mit Stolz erfüllt haben die beiden Großmeister die neuen Kupgrade verliehen. Vier SchülerInnen haben sich erfolgreich den zweiten Meistergrad erkämpft. Sehr emotional wurde es für Großmeister Winterstein, als er seinem Sohn Rudolf Junior den 1. Dan umbinden durfte. Glückwunsch an alle Prüflinge.

Zeit, ein wenig zu entspanen. Wir erkundeten die schöne Altstadt von Plovdiv. Wieder zurück im Hotel wurden die Erfolge gebührend gefeiert.

Plovdiv

Tag 6
Heute wurden die Techniken der letzten Tage noch einmal gründlich vertieft. Die Muskeln einiger SchülerInnen machten sich langsam bemerkbar und zwickten ein wenig. :-)
Ein schönes Strandtraining mit den DanträgerInnen machte gleich doppelt Spaß und brachte auch an diesem heißen Tag eine Abkühlung. Am Abend stand ein gemeinsames Essen in einem der Themenrestaurants auf dem Programm. Bei Livemusik wurde ausgezeichnet italienisch geschlemmt.
Die Nachtstunde war geprägt von Freikämpfen und Hyongs.

Tag 7
Kaum war die Sonne aufgegangen trafen die SchülerInnen im Seminarraum ein. Hier gab es eine ausführliche Hyongstunde. In der zweiten Einheit wurde dann nochmals die Selbstverteidigung gegen Messer- und Stockangriffe vertieft.
Eine erfrischende Poolstunde machte allen sichtlich Spaß:

Pooltraining1 Pooltraining2

Die Wurftechniken der letzten Tage wurden hier ausgiebig geübt.

Das abendliche Abschlusstraining war, nach einer kurzen Aufwärmrunde, eine Zusammenfassung der Übungen der letzten Tage. Die anschließende Nachprüfung gab den letzten  SchülerInnen die Möglichlkeit ihre Gürtel zu verdienen.
Und wie man so schön sagt: „Wenn es am schönsten ist soll man aufhören” - also hielten wir uns daran.

Tag 8
Nach einem guten und ausgiebigen Frühstück ging es zurück in die geliebte Heimat! Zwar war es in Bulgarien auch recht schön, aber zu Hause… - eh schon wissen.

An dieser Stelle wollen wir uns natürlich einmal mehr bedanken. Einmal bei unseren beiden Großmeistern für ein tolles und sehr lehrreiches Trainingslager, dann bei den vielen SchülerInnen die mit im Camp waren und natürlich auch bei den Trainervertretungen die den laufenden Schulbetrieb für die Daheimgebliebenen aufrecht erhalten haben!

감사합니다     Gamsahamnida     Danke


Tag des Sports in Mödling

Einmal mehr zeigte Toleu Taekwondo sein Können. Am 05.09.2015 starteten die SchülerInnen aus Mödling, nach einer Ansprache des Bürgermeisters Hans Stefan Hintner und dem Sportstadtrat Robert Mayer, das sportliche Ereignis. Hyongs, Freikampf sowie Bruchtests auf Bretter und vieles mehr wurden in den nur 15 Minuten Bühnenpräsenz vorgeführt. Auch die Kleinkindergruppe konnte zeigen was sie schon alles gelernt hat.

sporttag1

Kyosanim De Cillia wurde auch zu einem Interview gebeten und viele Anfragen rund um Taekwondo wurden von den zahlreichen Besuchern gestellt. Ein ganz großes Dankeschön natürlich an alle mitwirkenden bei dieser tollen Veranstaltung.

sporttag2

Sommer, Sonne, Taekwondo!

Am Sonntag, dem 23. August ging unser erstes Toleu Taekwondo Gartentraining über die Bühne. Auch wenn der Termin, wegen der Urlaubszeit, für manche nicht so gut gewählt war, waren doch einige SchülerInnen von Toleu Taekwondo pünktlich zum Training erschienen. Das Wetter zeigte sioch von seiner besten Seite, so dass einem ausführlichen Training nichts im Wege stand. Der Schwerpunkt diesmal waren Partnerübungen.

garten1

Neben lockerem Pratzentraining wurden auch „Ein-Schritt-Kampf“ sowie diverse Reaktionsübungen durchgeführt. Einfache Selbstverteidigung wurde, speziell für alle AnfängerInnen und die Schnuppergäste aus der Nachbarschaft, mit ins Training eingebaut.

garten2

Nach dem Training für die „Großen” gab es eine Runde Kleinkindertraining.
Der Tag endete mit einem gemütlichen Beisammensein bei leckerem Gegrillten, Salat und jeder Menge Nachspeisen.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an unsere Gastgeberin Sandra und Ihre Familie. Natürlich auch an alle SchülerInnen, die sich Zeit genommen haben, den „Geist der Einigkeit” zu leben.

garten3

Kinder- und Jugendlager in Wagrain 2015

Vom 2. bis 8. August 2015 verbrachten wie eine Woche im wunderschönen Wagrain. Abgesehen vom Training sowie Kup- und Poom-Dan-Prüfungen gab es natürlich auch jede Menge Spaß und Action. Unsere beiden Großmeister hielten jeden Tag mehrere Trainings- und Geschicklichkeitsturniere ab. Auch beim Hyongturnier glänzten die SchülerInnen mit tollen Leistungen. Lagerfeuer, Nachtwanderung und Schwimmen waren ebenfalls Teil des Trainingscamps.

Freunde

Eine eindrucksvolle Naturlandschaft und gutes Essen sind nur einige Aspekte, warum das Trainingslager ein unvergessliches Erlebnis geworden ist. Durch gute Planung und das tolle Zusammenspiel der HelferInnen kam es zu keinerlei Zwischenfälle. Eine wahrlich sonnige und lehrreiche Woche die wohl allen TeilnehmerInnen in bester Erinnerung bleiben wird.

Freunde
Freunde

Prüfungen am 27. Juni 2015

Für alle SchülerInnen von Blackbelt Wien und Toleu TKD Mödling die im Sommer nicht auf die Camps mitkommen können organisierte Großmeister Barbato im Dojang Erdbergstrasse 103, 1030 Wien einen Lehrgang mit Prüfungen.

20150627

Über 70 Schüler und Schülerinnen stellten unter den wachsamen Augen unseres Sahbomnims ihr Können unter Beweis und überzeugen mit ihren Leistungen. Alle freuen sich und können stolz darauf sein, wieder eine weitere Stufe im traditionellen Taekwondo geschafft zu haben.
Wir gratulieren!


1. Jahrestag Toleu Taekwondo

Ein Jahr ist schnell vorüber! Das mag stimmen, aber das erste Jahr von Toleu Taekwondo ist regelrecht verflogen. Es gab viele Höhen und auch einige Tiefen. Aber nichts konnte uns in die Knie zwingen, was auch daran liegt, dass wir das Glück haben, mit vielen Freunden zu arbeiten - vor allem mit unseren beiden Großmeistern samt Familien.

Freunde

 

Am Sonntag, dem 7. Juni, kamen viele Taekwondobegeisterte nach Mödling um mit uns gemeinsam unser einjähriges Jubiläum zu feiern. Natürlich wurde auch „gearbeitet”. Die Lehrgänge hielten unsere Großmeister Salvatore Barbato und Rudolf Winterstein ab. Sahbomnim Winterstein brachte neue Hosinsul-Techniken aus Stuttgart mit, zuvor brachte uns Sahbomnim Barbato mit diversen Kombinationen zum Schwitzen.

Nach den Lehrgängen folgten Prüfungen und Vorführungen von Dan-TrägerInnen. Sehr beeindruckend waren unter anderem der pyon-kwansu-tulki (= Fingerspitzen-Stich) von Sahbomnim Barbato sowie drei Ziegelsteine übereinander aus der Liegestützposition von Großmeister Winterstein.
Nach den Vorführungen ging es unter die verdiente Dusche, gefolgt von einem gemeinsamen Essen bei dem auch Meister Reichhold mit seiner Familie zu uns stieß.

aufmersam

 

Nochmals ein großes Dankeschön an unsere Großmeister, Familien, Freunde und last but not least unsere fleißigen SchülerInnen!
Dieses Jahr hat einmal mehr gezeigt, dass die Qualität einer Schule oder eines Systems nicht von der Mitgliederanzahl abhängig ist.
Wir wünschen uns für die Zukunft vor allem Gesundheit und noch viele schöne gemeinsame Jahre im Toleu Taekwondo!

Urkunde

Familienpicknick Burg Liechtenstein, 09.05.2015

 

Am Samstag dem 9. Mai machten wir mit den „Kleinen Wölfen“ ein Familienpicknick bei der Burg Liechtenstein. Pünktlich um 15 Uhr trafen die ersten SchülerInnen mit ihren Eltern ein. Zu unserem Glück machte auch das Wetter mit und hielt durch.

tkd 201505 1

Am Anfang wurden von unserer Kleinkindergruppe zwei Plakate gestaltet, bei denen die Kleinen gesunde und ungesunde Produkte auf das jeweilige Plakat kleben durften. Danach folgte ein Hindernisparcours, der mit einigen Liegestützen abgerundet wurde. Damit hatten sich alle das Picknick echt verdient und genossen danach noch etwas Freizeit am Spielplatz bei der Burg. Danke an alle TeilnehmerInnen!

tkd 201505 2   tkd 201505 3


Prüfungssonntag 19.04.2015

Heute standen bei uns viele Prüfungen auf dem Programm. Aber obwohl alle schon ihren Prüfungen entgegenfieberten, mussten sie sich in Geduld üben. Erst kam das Training. Noch dazu kam Großmeister Barbato zu uns um einen Lehrgang abzuhalten. Wie üblich war das Training anstrengend und anspruchsvoll.

Vor allem für unsere Weißgurte war es eine echte Bewährungsprobe, da sie erst nach knapp vier Stunden schweißtreibenden Trainings zu ihrer Prüfung antreten durften!
Nachdem alle ihre Prüfungen bestanden hatten - und die neuen Gürtel umgebunden waren - ging es (nach einer wohlverdienten Dusche) zu einem gemeinsamen Abendessen.

Dank der motivierten SchülerInnen, den unterstützenden Eltern und unserem Sahbomnim war es wieder einmal mehr ein ganz tolles Erlebnis in unserem Dojang.

Prüfungssonntag 19.04.2015

Kleinkindergruppe Osterlehrgang 2015

Da der Osterlehrgang in den Ferien stattgefunden hat, waren wir eine kleine, überschaubare Gruppe von nur 12 Kindern. Vor dem Vergnügen kam das Training, bei dem alle sehr brav mitgemacht haben. Damit stand einer Suche nach den Osternestern nichts mehr im Wege. Schnell waren alle Nester gefunden. Es wurden sogar Nester für jene SchülerInnen gefunden, die in Ferien weggefahren waren. Diese wurden natürlich gut aufgehoben. Gemeinsam haben alle einen Osterstrauch gebastelt. Dazu durften die Kleinen selber Kartoneier bemalen und ihre positiven Eigenschaften/Wünsche darauf schreiben. Für Désirée und mich einmal mehr ein wunderschöner Tag mit „unseren” Kleinkindern.

Kleinkindergruppe Ostern 2015


Intensiv-Lehrgang 14. und 15. März 2015

Samstag:
Unsere beiden Großmeister besuchten die Taekwondo-Legende Kwon Jae-Hwa in den Staaten und kehrten mit vielen neuen Techniken und Kombinationen zurück.

Intensivlehrgang März 2015

Davon konnten alle SchülerInnen bei einem Intensiv-Wochenende mit Sahbomnim Barbato in dessen Schule in Wien profitieren. Pünktlich um 08:00 Uhr startete das Training mit dem Schwerpunkt „dynamisches Dehnen”. Nach einem stärkenden Frühstück ging es mit komplexen Kombinationen, Theoriestunde, Mugisol (Messerabwehr), 1-, 2- und 3-Schritt-Kampf, Hosinsul (Selbstverteidigung) uvm. weiter.

Kurz nach 22 Uhr endete für uns der Samstag mit „selber Training geben“. Dabei wurden wir von Großmeister Barbato und Großmeister Winterstein beurteilt.

------------------------

Sonntag:
Am nächsten Tag standen wieder alle um acht Uhr im Dojang und warteten gespannt auf das Tagesprogramm. Heute widmeten wir uns vor allem den Hyongs und dem Kraft-Ausdauer_Training.
Gegen 18:00 Uhr ging ein sehr anstrengendes aber vor allem auch lehrreichesTaekwondo-Seminar zu Ende. Erschöpft, aber glücklich richten wir ein großes Dankeschön an Großmeister Barbato für die Planung und Ausrichtung dieses Lehrgangs und auch an alle Schüler/innen vom dem 2. Kup aufwärts, die ihn zu einem unvergesslichen Lehrgang machten.
Ein besonderer Dank auch an Großmeister Winterstein, welcher zum Selbstverteidigungsunterricht am Samstag (in der Schule Erdbergstraße), extra aus Stuttgart anreiste.

감사합니다     Gamsahamnida     Danke


Tag der offenen Tür am 21.02.2015

Gleich zu Beginn ein Dank an die zahlreichen SchülerInnen von Toleu Taekwondo für ihren Einsatz rund um unseren „Tag der offenen Tür“, für das Flugzettel verteilen, Plakate aufhängen und ganz besonders für die erbrachten Leistungen im Training.

Gestartet wurde um 14 Uhr mit den Kleinkindern. Mit diesen haben wir Schlag- und Tritttechniken erarbeitet und diverse Gleichgewichtsübungen gemacht.

Von 15:00 bis 17:00 Uhr gab es ein  gemeinschaftliches Training für alle ab 6 Jahren. Dabei ging es  teilweise recht ordentlich zur Sache. Einschrittkampf, Formenlauf, Hebeltechniken, Messerabwehr, körperliche Ertüchtigung, Bruchtests uswusf. rundeten das Training ab.

Bemerkenswert waren der große Andrang und das Interesse für diese schöne koreanische Kampfkunst. Viele Besucher die erst einmal nur zuschauten und einige, die gleich mitgemacht haben.

Für meine Familie und mich ein gelungener Nachmittag im Geiste des Taekwondo!


Berichte 2014
Berichte 2016
Berichte 2017