Berichte 2014

Ein Wochenende ganz im Zeichen des Taekwondo
 5. Dezember

Besuch von Großmeister Winterstein Rudolf aus Stuttgart. Rund 40 Schüler fanden sich am Abend im Dojang Mödling ein um einem wahrlich gelungenen Lehrgang des Sahbomnims beizuwohnen.

Ausführlich wurden die Techniken vorgezeigt und erklärt. Beim Thema Hosinsul kam jeder Schüler auf seine Kosten. Aber auch die Schulleitung die gemeinsam mit dem Großmeister nach dem Lehrgang noch die Hyongs 1 bis 18 durcharbeitete. Ein sehr lehrreicher Abend für Toleu Taekwondo.

..........

6. Dezember

Um neun Uhr morgens startete das Training im Dojang 1090 Wien. Los ging es mit den Weißgurten, die dafür sofort nach dem Training zu ihrer Prüfung antreten durften. Nach dem Prüfungsprogramm und der Gürtelübergabe startete das Hyong-Turnier der Kinder. Alle Schüler waren sehr bemüht und mit vollem Einsatz bei der Sache. Großes Lob natürlich an Melanie Kurz, die mit ihrem 3. Platz einen Pokal nach Mödling brachte.

Melanie Kurz, 3. Platz

Der Vormittag verging wie im Fluge. Unermüdlich waren unsere beiden Großmeister am Unterrichten und Ausbessern. Ab 16 Uhr starteten die Lehrgänge und Prüfungen für die erwachsenen Schüler von Black Belt Taekwondo und Toleu Taekwondo. Da man bei unseren Großmeistern aber nichts geschenkt bekommt schafften nicht alle Schüler die Prüfung. Nichtsdestotrotz war es ein schöner Weihnachtslehrgang der bis 20 Uhr dauerte und bei einem gemütlichen, gemeinsamen Abendessen ausklang.

..........

7. Dezember

Unsere Großmeister fuhren mit einigen Schülern nach Villach zu Großmeister Harry Gusels 30-jährigem Jubiläum. Währenddessen machte sich die Schulleitung von Toleu Taekwondo an die Vorbereitungen für den Weihnachtslehrgang der Kleinkindergruppe. Um 15 Uhr trafen die Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren im Dojang ein. Es folgten ein Training und die Prüfungen. Hinterher wurde noch gemeinsam gezeichnet und gegessen. Nochmals ein großes Dankeschön an alle Eltern, die uns so fleißig mit Kuchen & Co. versorgt haben - und ganz besonders auch für den Thermen-Gutschein. DANKE!!!
Foto folgt in Kürze

Dieses Wochenende bestätigte uns wieder einmal mehr, dass Taekwondo viel mehr ist als nur körperliche Ertüchtigung oder Kampfsport. Es ist ein Miteinander, ein Füreinander und ein Erlebnis, das wir gemeinsam aktiv (er)leben!


22.11.2014 Koreanisch essen

Da wir alle uns die letzten Wochen, Monate oder Jahre mit koreanischer Kampfkunst befassen und fleißig trainieren, dachten wir uns, es sei mal an der Zeit auch die traditionelle koreanische Küche zu versuchen. Daher trafen sich heute viele Schüler von Toleu und Black Belt zu einem ungezwungenen koreanischen Abendessen. Das Restaurant "Kimchi" in der Marxergasse 15, 1030 Wien, verwöhnte uns mit traditionellen koreanischen Gerichten wie: Bulgogi, Bibimbap, Galbi… und natürlich Kimchi. Die koreanische Küche zeichnet sich nicht nur durch einen einzigartigen Gechmack aus, sondern ist auch sehr nährstoffreich und zugleich kalorienarm. Ein großes Dankeschön an Großmeister Barbato und seine Familie und an alle Freunde/innen die ihre kostbare Zeit mit uns geteilt und uns so einen schönen Abend beschert haben.

Essen


20. September 2014, OFFIZIELLE SCHULERÖFFNUNG

Obwohl bereits seit dem 3. Juni in unserem Dojang in Mödling trainiert wird, war es jetzt letzten Samstag, 20.09. endlich soweit: die offizielle und feierliche Schuleröffnung fand statt. Über 40 Aktive fanden sich zu einem Training - unter der Leitung unseres Großmeisters Salvatore Barbato - ein. Kaum waren die vielen Vorbereitungen abgeschlossen kamen gegen 13 Uhr die ersten Schüler/innen. Pünktlich um 14 Uhr ging es los. Sabhomnim Barbato ließ uns Aufstellung nehmen und brachte uns innerhalb kürzester Zeit zum Schwitzen. Wie erwartet legte er dabei großen Wert auf eine genaue Ausführung der Übungen. Techniken für alle Gürtelfarben wurden vorgezeigt und wiederholt. Dann wurden mehrere Prüfungen abgehalten, ehe eine kurze Trinkpause für etwas Erholung sorgte. Gegen Ende des Lehrgangs zeigten die beiden Schulleiter der Toleu Taekwondo Schule diverse Bruchtests und Hyongs vor. Als letzte Disziplin wurden Stocktechniken für höhergraduierte Schüler und Schülerinnen wiederholt. Nach gut fünf Stunden Lehrgang gab es Vorort ein kaltes Buffet zur Stärkung. Danach selbstgemachte Torten und nette Gespräche. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unseren Sahbomnim, die Mitglieder vom Blackbelt Center, die Schulleiter des Se-Jong Taekwondo, an alle Toleu Taekwondo-Schüler/innen, Eltern und Freunde!


Video zur Schuleröffnung


Berichte 2015
Berichte 2016
Berichte 2017